Esplanade - Theatres on the Bay - Bild kostenlos herunterladen bei archiscapes.de

Fotograf & Autor

Informationen

Kostenlose Nutzung im Rahmen unserer archiscape Lizenz erlaubt.

Property Release: Nicht vorhanden

Model Release: Nicht vorhanden

Gratis – Download

Esplanade – Theatres on the Bay

Kulturzentrum in Singapur, geplant von DP Architects und Michael Wilford & Partners

Gebäudeart/ Kulturzentrum
Größe/ 75.186 m²
Bauzeit/ 1995-2002
Baukosten/ 600 Millionen Singapur-Dollar
Auftraggeber/ The Esplanade
Architekt/ DP Architects, James Stirling, Michael Wilford

Im Jahr 1989 leitete die Regierung des Inselstaates Singapur eine Untersuchung ein, um den Status der künstlerischen Kultur in der Stadt zu ermitteln. Das Ergebnis war ein Bericht, der zu dem Schluss kam, dass die Regierung von Singapur aus verschiedenen Gründen keine gute Arbeit bei der Förderung der Künste leistete. Eines der großen Probleme, die in dem Bericht genannt wurden, war der Mangel an gehobenen Aufführungsorten. Um diesen Mangel zu beheben, startete die Regierung von Singapur ein ehrgeiziges Projekt, um ein Theater von Weltklasse für die Stadt zu entwerfen. Das Ergebnis war das Esplanade – Theaters on the Bay, das 2002 fertig gestellt wurde.

Das Esplanade – Theaters on the Bay wurde von dem in Singapur ansässigen Architekturbüro DP Architects in Zusammenarbeit mit dem britischen Büro Michael Wilford and Partners entworfen. Ziel des Projekts war es, ein ikonisches und zeitloses Bauwerk zu errichten, das einzigartig asiatisch ist, ohne dabei ethnische Stereotypen aufzurufen. Der Entwurf sieht zwei identische Gebäude mit elliptischen Grundrissen und Kuppeldächern vor. Die Außenhülle der beiden Kuppel der Hauptgebäude besteht aus Glas, die wiederum vollständig mit 7.000 dreieckigen Aluminiumplatten bedeckt sind. So kann das natürliche Sonnenlicht eindringen und das Foyer des Theaters erhellen, ohne dass es in der Äquatorsonne Singapurs zu heiß wird. Das Aussehen der Strukturen erinnert an die in Südostasien verbreitete Durian-Frucht. Der Raum zwischen den beiden Theatergebäuden wird durch einen öffentlichen Platz am Ufer des Singapore River ausgefüllt, der dazu beiträgt, die Gebäude mit dem Rest der Stadt zu verbinden.

Wie der Name schon andeutet, beherbergt das Esplanade – Theaters on the Bay mehrere verschiedene Theater. Die beiden wichtigsten Einrichtungen sind ein Theater mit 2.000 Plätzen und ein Konzertsaal mit 1.800 Plätzen. Außerdem gibt es vier kleinere Theater für experimentelle Aufführungen, darunter ein Amphitheater im Freien mit 600 Plätzen. In diesen Theatern treten in erster Linie einheimische Künstler und Interpreten auf, um dem ursprünglichen Ziel des Bauprojekts gerecht zu werden, aber es werden auch berühmte internationale Künstler eingeladen, um verschiedene Kulturen aus der ganzen Welt in das Herz von Singapur zu bringen.