Havneholmen - Bild kostenlos herunterladen bei archiscapes.de

Fotograf & Autor

Informationen

Kostenlose Nutzung im Rahmen unserer archiscape Lizenz erlaubt.

Property Release: Nicht vorhanden

Model Release: Nicht vorhanden

Gratis – Download

Havneholmen

Moderne Appartementhäuser, geplant vom Architekturbüro Lundgaard & Tranberg im Stadtteil Sydhavnen in Kopenhagen

Gebäudeart/ Wohnhäuser
Größe/ 24.000 m²
Bauzeit/ 2006-2008
Auftraggeber/ Sjælsø Gruppen A/S
Architekt/ Lundgaard & Tranberg

In der heutigen Zeit suchen die Regierungen in dicht besiedelten Gebieten ständig nach kreativen Methoden, um aus einem sehr kleinen Stück Land den größtmöglichen Nutzen zu ziehen. Eine der bekanntesten dieser Techniken sind die superhohen, bleistiftdünnen Wolkenkratzer, die in jüngster Zeit gebaut wurden, aber die Rückgewinnung von Land aus dem Meer, aus Seen oder Flüssen für den städtischen Wohnungsbau ist eine andere erfolgreiche Methode, die schon viel älter ist. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist die Wohnsiedlung Havneholmen im Stadtteil Sydhaven in Kopenhagen, Dänemark.

Die dänische Regierung hat seit einigen Jahrzehnten mehrere künstliche Inseln auf zurückgewonnenem Land errichtet, und Havneholmen in Kopenhagen ist eine davon. Auf der Insel befindet sich die Wohnsiedlung, die von dem dänischen Architekturbüro Lundgaard & Tranberg entworfen wurde. Ziel des Projekts war es, eine Wohnsiedlung zu schaffen, die sich in die umgebende industrielle Infrastruktur einfügt und beide von ihrer Lage am Hafen profitieren.

Das Projekt besteht aus zwei U-förmigen Gebäudekomplexen, die zum Wasser hin ausgerichtet sind und in deren Mitte sich jeweils ein begrünter Innenhof befindet. Die Gebäude sind zwischen fünf und acht Stockwerken hoch und bestehen aus strahlend weißem Putz. Außerdem haben sie schräge Decken, die ihnen ein monolithisches Aussehen verleihen, das einen schönen Kontrast zum Wasser um sie herum bildet. Die Fassaden der Gebäude sind mit quadratischen Nischen unterschiedlicher Höhe strukturiert, die aus den Gebäudefassaden herausragen. Einige dieser Nischen dienen als Balkone, während andere mit Glas versehen sind, das als Fenster für die darin befindlichen Wohneinheiten dient.

Jeder der beiden Wohnkomplexe umfasst 236 Einheiten, die in ihrer Größe und Aufteilung variieren, um eine breite Palette von Wohnbedürfnissen zu erfüllen. Die oben erwähnten Fenster und Balkone sind so angeordnet, dass jede dieser Wohnungen ein Höchstmaß an natürlichem Licht erhält. Auf diese Weise erreicht das Projekt das Ziel, einen lebendigen und vielfältigen Lebensraum an der neu gestalteten Wasserfront des Stadtteils Sydhaven zu schaffen.