Fotograf & Autor

Informationen

Kostenlose Nutzung im Rahmen unserer archiscape Lizenz erlaubt.

Property Release: Nicht vorhanden

Model Release: Nicht vorhanden

Gratis – Download

Tivoli Hotel & Congress Center

Modernes Hotel, geplant vom Architekturbüro Kim Utzon in Kopenhagen

Gebäudeart/ Hotelgebäude
Größe/ 15.000 m²
Fertigstellung/ 2009
Auftraggeber/ Arp-Hansen Hotel Group
Architekt/ Kim Utzon

Wenn man durch Europa reist, ist es nicht ungewöhnlich, Gebäude zu sehen, die schon sehr lange in Betrieb sind. Das gilt sogar für die Vergnügungsparks und Kinderattraktionen in Europa. Der Tivoli-Garten in Kopenhagen, Dänemark, ist eines der ältesten Freizeitparks Europas, der seit 1843 ununterbrochen in Betrieb ist. Es gibt nur ein kleines Hotel im Tivoli Park, aber das Tivoli Hotel & Congress Center ist eine offizielle Partnerschaft mit dem Park eingegangen und befindet sich direkt neben dem Hauptgelände.

Das Büro des renommierten dänischen Architekten Kim Utzon wurde beauftragt, den Bau des Tivoli Hotel & Congress Center zu leiten. Es wurde eigens für den Vergnügungspark Tivoli entworfen, und so spiegelt die Ästhetik des Gebäudes den einzigartigen Stil und die Designgeschichte des Tivoli wider, vor allem was das Innere des Gebäudes betrifft. Die skurrile Außenfassade mit ihrer unregelmäßigen und strukturierten Oberfläche ist eine neue Interpretation des üblichen, rechteckigen Hoteldesigns. Dieser Look passt perfekt zu dem familienfreundlichen Vergnügungspark nebenan. Die Architekten ließen sich bei der Gestaltung der Fassade von der schwedischen Landschaft mit ihren vielen Felsenklippen inspirieren.

Da das Thema der 679 Zimmer des Hotels die Atmosphäre des Tivoli-Gartens widerspiegeln soll, entsteht für Besucher, die zwischen Hotel und Park hin- und herreisen wollen, ein nahtloses Gefühl von Abenteuer. Es gibt sogar einen praktischen öffentlichen Bereich, den Columbine Garden, der das Hotel mit dem Park verbindet. Das Tivoli Hotel & Congress Center verfügt außerdem über mehrere große Konferenzräume und eine Skybar auf dem Dach mit zwei verschiedenen Restaurants. Die Bauherren haben alle Register gezogen, um den Touristen, die mit ihren Familien den Tivoli-Garten besuchen, eine wirklich einzigartige und attraktive Unterkunft zu bieten.