Veles e Vents in Valencia - Bild kostenlos herunterladen bei archiscapes.de

Informationen

Kostenlose Nutzung im Rahmen unserer archiscape Lizenz erlaubt.

Property Release: Nicht vorhanden

Model Release: Nicht vorhanden

Gratis – Download

Veles e Vents

Veranstaltungsgebäude in Valencia, geplant von David Chipperfield und Fermín Vázquez

Gebäudeart/ Veranstaltungsgebäude
Größe/ 10.500 m²
Fertigstellung/ 2006
Auftraggeber/ Consorcio Valencia
Architekt/ David Chipperfield und Fermín Vázquez

Das Gebäude Veles e Vents im Hafenviertel von Valencia, Spanien, wurde in den Jahren 2005 und 2006 als Kommandozentrale und Mittelpunkt für den America’s Cup 2007 entworfen und gebaut. Das wichtigste Segelsportereignis fand zum ersten Mal seit über 150 Jahren wieder in Europa statt. Vales e Vents heißt auf Englisch so viel wie Segel und Winde.

Dieses Projekt wurde von den Architekten David Chipperfield und Fermín Vázquez entworfen. Sie arbeiteten mit dem Ingenieurbüro Grupotec und dem Landschaftsarchitekten Wirtz International zusammen. Diese Zusammenarbeit war der Schlüssel zur Realisierung des Entwurfskonzepts.

Der Schwerpunkt dieses Projekts liegt auf der Leichtigkeit der schwebenden horizontalen Ebene. Das Gebäude befindet sich auf einer Fußgängerplattform mit Blick auf den Hafen. Von der Plaza aus stützt ein glasüberdachtes erstes Stockwerk eine massive horizontale Betonebene, die über den Außenbereich auskragt. Das Gebäude setzt sich mit leichten, verglasten Bereichen fort, die die massiven Ebenen unterbrechen und den Etagen den Anschein des schwerelosen Schwebens geben. Dies wiederholt sich über 4 Stockwerke. Die Glaseinfassungen und die umliegenden Aussichtsdecks bieten einen Blick auf das Mittelmeer, während die auskragenden Platten jede darunter liegende Ebene beschatten.

Die Konstruktion zeichnet sich durch einen minimalistischen Ansatz bei der Verwendung von Materialien und Oberflächen aus, um das luftige Gefühl zu unterstreichen. Die Betonplatten sind mit weißen Stahlpaneelen verkleidet, in denen sich dezente Einbauleuchten befinden. Die Außendecks bestehen aus Massivholz, während die Innenböden aus glattem weißem Harz bestehen. Die Außenwände bestehen aus dünn gerahmten Glaspaneelen.

Das 10.200 Quadratmeter große Gebäude und seine Umgebung sind insofern einzigartig, als das gesamte Zentrum viel Platz im Freien bietet, mit Zugang zu einem angrenzenden Park, kombiniert mit gehobenem Einzelhandel, außergewöhnlicher Gastronomie und einem Unterhaltungszentrum. In den oberen Etagen des Hauptgebäudes befinden sich VIP-Einrichtungen und ein Wellness-Center für die Sponsoren der Veranstaltungen. Veles e Vents hat mit seinem einladenden und zugänglichen Design neues Leben in das Hafenviertel gebracht.